Der Kinder- und Jugendzeltplatz der Friedrichsthaler Pfadfinder befindet sich auf einer ehemaligen Bergehalde, die aus dem Aushub des Bildstocktunnels im Jahre 1953 entstanden ist.
Der Name "Wikinger-Halde" setzt sich zusammen aus dem Stammesnamen der DPSG Friedrichsthal Stamm "Wikinger" und Halde aus dem Begriff der Berge"halde".

Der Zeltplatz "Wikinger-Halde" liegt in der geographischen Mitte der Stadt Friedrichsthal und grenzt unmittelbar an die Bahnlinie Saarbrücken - Neunkirchen. Daher ist der Zeltplatz auch sehr gut mit der Bahn von Saarbrücken, Neunkirchen, Trier, Mainz und Frankfurt aus erreichbar.

Hier könnt ihr euch eine Route zu unserem Pfadfinderzentrum erstellen. Dazu einfach auf die rote Markierung klicken, um den Routenplaner zu öffnen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um zum Pfadfinderzentrum zu gelangen:

  1. über die Zufahrt über die Schachtstraße 11a (neben dem Kath. Kindergarten), 66299 Friedrichsthal, oder
  2. über die Grubenstraße. Von hier aus gibt es jedoch nur einen Fußweg zum Zeltplatz.

Parkmöglichkeiten bestehen direkt an der Straße oder auf dem Parkplatz unterhalb des Geländes. Reisebusse sollten nur die Grubenstraße anfahren, da in der Schachtstraße für Busse keine Wendemöglichkeit besteht.

Anschrift

Die Anschrift für Gruppen lautet:

Pfadfinderzentrum Friedrichsthal
c/o
Schachtstraße 11 a
66299 Friedrichsthal