Der Zeltplatz ist ausgestattet mit einer Sanitäranlage mit WC und Duschen für Jungen und Mädchen. An der Außenseite der Sanitäranlage befindet sich ein Geschirrwaschplatz, der zum Spülen genutzt werden kann. Heißes und kaltes Wasser stehen dort zur Verfügung.

Auf beiden Zeltplätzen befindet sich je eine Küchenhütte, die mit zwei Kühlschränken zum Aufbewahren von Lebensmitteln ausgestattet sind. Beim Aufbewahren von Lebensmittel sind die Hygienevorschriften zu beachten!
Ebenso verfügt jeder Zeltplatz über einen Stromanschluss, der nur nach vorheriger Vereinbarung genutzt werden darf bzw. kann. Für den Stromanschluss dürfen nur CEE Verlängerungskabel für 230 V H07RN-F 3G verwendet werden. Haushaltübliche Kabel sind aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt!

Der Zeltplatz wird ausschließlich durch Ehrenamtliche gepflegt, die viele Stunden ihrer Freizeit für die Gestaltung und Pflege des Platzes opfern. Wir erwarten daher von unseren Gästen einen pfleglichen Umgang mit unseren Einrichtungen.

Da es in der Vergangenheit intern immer zu Verwechselungen mit den Zeltplätzen gekommen ist, haben wir uns dafür entschieden, den Plätzen Namen zu geben. Da unser Zeltplatz den Namen "Wikinger-Halde" trägt und der DPSG Stamm Wikinger dort beheimatet ist, haben wir den Plätzen Namen aus der nordischen Mythologie gegeben.

Folkwang (altnord. Fólkvangr – „Volksfeld“) ist in der nordischen Mythologie einer der Götterpaläste in Asgard und Wohnsitz der Göttin Freya.

Der Platz liegt direkt an der Einfahrt zum Pfadfinderzentrum und in unmittelbarer Nähe zur Sanitäranlage. Der Platz ist ca. 575 m² groß und bietet Platz für bis zu 30 Personen. Zum Zeltplatz gehört auch eine Küchenhütte, die mit einem Kühlschrank ausgestattet ist. Der Außenwaschplatz, der Überdacht ist, kann als "Kochunterstand" mitbenutzt werden, sofern kein eigenes Küchenzelt vorhanden ist.

Eine Feuerstelle ist auf diesem Platz vorhanden. Dazu wird den Gruppen eine Feuerschale zur Verfügung gestellt. Feuer machen ohne Feuerschale ist gesetzlich verboten!

 

Himinbjörg (aisl.: „Himmelsberg, Himmelsburg“) ist in der nordischen Mythologie einer der Götterpaläste in Asgard und der Wohnsitz des Gottes Heimdall.

Dieser Platz ist der größere der drei Zeltplätze im Pfadfinderzentrum Friedrichsthal. Mit einer Größe von ca. 1600 m³ können Gruppe bis 60 Personen dort ihre Zelte aufschlagen. Zu diesem Platz gehört eine Küchenhütte mit überdachtem Kochbereich. Die Küchenhütte ist ausgestattet mit zwei Kühlschränken und etwas Geschirr. Für die Feuerstelle steht eine Feuerschale zur Verfügung, die als Lagerfeuer genutzt werden kann.

Ebenso befindet sich auf diesem Platz das Lagerkreuz mit zwei Bannermasten. Von der Grubenstraße ist der Platz über den Fußweg direkt zu erreichen. 

 

MIDGARD, (Wohnort der Mitte), das Zentrum von den neun Welten, als sitz des Menschengeschlechts

Dieser Zeltplatz ist der kleinste der Zeltplätze in unserem Pfadfinderzentrum. Ausreichend für 20 Personen können hier die Zelte aufgebaut werden.
Der Platz verfügt noch nicht über eine eigene Küchenhütte. Wenn Platz 1-FOLKWANG nicht belegt ist, kann die Küchenhütte von Platz 1 genutzt werden.

Ein Aufenthaltsbereich mit Küche ist derzeit in Planung.

Die Sanitäranlage wurde im Jahre 2000 neu gebaut. 2004 wurde die Sanitäranlage in Betrieb genommen. In der Sanitäranlage befinden sich zwei Wasch-/Duschräume mit Toiletten und ein Versorgungsraum. Die Wasch-/Duschräume sind nach Mädchen und Jungen getrennt.
Im Jungenbereich befinden sich 3 Waschbecken und zwei Toiletten. Der Duschraum ist ausgestattet mit 4 Duschen.
Im Mädchenbereich befinden sich 2 Waschbecken und zwei Toiletten. Der Duschraum ist ausgestattet mit 3 Duschen.

Die Warmwasseraufbereitung erfolgt über einen Gas-Durchlauferhitzer mit einem 400 Liter Vorratsbehälter, so dass auch bei schwerpunktmäßiger Nutzung der Anlage es keinen Engpass mit warmen Wasser gibt. 
Die Duschen sind mit Druckarmaturenausgestattet, so dass kein Wasser unnötig verschwendet wird. Ebenso ist an den Armaturen ein Verbrühungsschutz vorhanden, der verhindert, dass sich jemand unbeabsichtigt mit heißem Wasser duscht.

Aus Hygienegründen ist die Sanitäranlage mindestens einmal täglich zu reinigen. Die Reinigung sollte durch Personen durchgeführt werden, die wissen, wie man eine Sanitäranlage hygienisch sauber macht.

 

Die Blockhütte wurde 2013 im November errichtet und war zum 01.01.2014 betriebsbereit. Die Hütte ist ausgestattet mit einer Küche, jedoch ohne Kochmöglichkeit. Zur Küche gehört neben einem Kühlschrank auch eine Geschirrspülmaschine. Die Küche ist mit Geschirr für ca. 20 Personen ausgestattet. Derzeit ist das Pfadfinderheim für 20 Personen bestuhlt. Das Pfadfinderheim kann jedoch bis zu 30 Personen aufnehmen. Im Winterhalbjahr ist die Hütte beheizt. 
Ausgestattet ist das Pfadfinderheim mit einer Großleinwand, die für Projektionen mittels Beamer genutzt werden kann. Ein Beamer kann bei der DPSG Friedrichsthal ausgeliehen werden.